Zum Inhalt springen

Jadehof Herdern

im Tandem - Sanierung Vorderhaus und Neubau im Hinterhof

Ein Altbau entlang der Stefan-Meier-Straße erhält ein neues Dachgeschoss und erhält damit wieder seine ursprüngliche Anmutung, die nach dem Wiederaufbau verloren ging.

Gleichzeitig wird der rückwärtige Grundstücksteil erschlossen und die angrenzende Bestandsbebauung mit einem neuen Wohngebäude fortgeführt.

Alt und neu nehmen in Formensprache und Material Bezug aufeinander ohne zu konkurrieren.
Dazwischen spannt sich ein qualitätvoll gestalteter Innenhof auf.

zwei Häuser mit begrüntem Innenhof

Standort

Freiburg

Nutzung

Wohnen

Größe

1780m² BGF

Jahr

2022

Freiflächengestaltung freisign Landschaftsarchitektur

Altbau mit Walmdach

Hinterhaus – Neubau

Vorderhaus – Altbau

räume entstehen…

Die bis zu 4,50m hohen Wände im Dachgeschoss sind erstellt und die Dachkonstruktion wird aufgerichtet. Die ersten Räume sind zu erkennen.

start für den neubau

das Verbaugerät rückt an… die Erdarbeiten für den Neubau mit Tiefgarage beginnen, während im Vorderhaus die vorbereitenden Arbeiten für den Dachstuhl weitergehen.

die wände sind gefallen

Der erste Raumeindruck der späteren Wohnungen entsteht. Durch den Abbruch der kleinteiligen Räume entsteht ein offener Koch-, Wohn- und Essbereich.

abbruch mit aussicht

grün grün grün

grau kann jeder – die Gründerzeit stand auf Farbe am Gebäude; wir auch. Den richtigen Ton suchen wir noch…

Hauswand mit mehreren grünen Farbmustern

entwurf

Modellfoto
Fassadenansicht

konzept

Lochfassade, Mansarddach, Gauben – das Hinterhaus orientiert sich klassisch an seinem älteren Bruder.

Allerdings etwas eigenständiger- Fensterfelder und Balkone entwickeln sich über Eck und betonen die Rolle als Bauflucht-Abschluss. Schmale, raumhohe, innenkantenbündige Fensterformate bieten gleichzeitig Sichtschutz und Durchlässigkeit. Und im kantigen Äußeren schraubt sich eine gewendelte Treppe bis aufs Dach.