Zum Inhalt springen

Sportpark Freiburger Turnerschaft 1844 e.V.

Rückgrat mit Zukunft

Adressbildung, Orientierung und Identität sind die Stichworte, die das Gesamtkonzept für den Sportpark des größten Sportvereins der Region prägen. Mündend in einen neuen, prägnanten Foyer- und Verwaltungsriegel wird die gewachsene Anlage auf einem „Rückgrat“ aufgefädelt und vernetzt sich nun von dort in die vielfältigen Sport- und Ausbildungswelten der Turnerschaft.

2-geschossiger langer Baukörper mit gläsernem EG

Standort

Freiburg

Bauherr

Freiburger Turnerschaft von 1844 e.V.

Nutzung

Sport, Aufenthalt+ Verwaltung

Jahr

2022

Perspektiv-Zeichung Tribüne

strichcode

Aufbringung der Bodenmarkierung Burdahalle

– so vielschichtig wie das Sportangebot des Vereins…

deckel drauf!

Die Spannbetonfertigteile der letzten Geschossdecke werden versetzt.Plötzlich ist es ein Raum.

xxl puzzle

Stück für Stück wird die Fassade aus Weißbeton aufgebaut. Milimeterarbeit mit 3t-Teilen.

licht am ende des tunnels

Während draußen der Rohbau auf Hochtouren läuft, nimmt die Burdahalle Gestalt an.

Nur noch 3 Monate bis zur Inbetriebnahme…

Tribüne

da ist sie..

Aufbau!

Endlich kommen wir aus dem Rückwärtsgang und beginnen aufzubauen. Dies wird die neue Tribüne der Burdahalle – ein Stockwerk höher.

cabrio

Mit viel Gefühl wird radikal freigemacht.

So viel Wetter hat die Burdahalle seit 1967 nicht gesehen.

ausblick

hier wird das Foyer über die Tribünen auf die hinteren Sportflächen vor der Dreisam führen

Bagger beim Abbruch

the point of no return

nach jahrelanger Projektentwicklung und monatelanger Vorbereitung geht es tatsächlich  los – nun werden Tatsachen geschaffen!

Stapel von Brettern nach Abbruch

Mit etwas Wehmut nimmt die ft Abschied von den Brettern, auf denen Schweiß und Tränen flossen.

Und rettet das eine oder andere dekorative Erinnerungsstück für die Nachwelt – mal sehen, was uns damit einfällt

farbige Markierungen auf Sportboden mit Gebracuhsspuren

startschuss!

Wir freuen uns mit der FT über die Förderungszusagen der Stadt, die dieses ambitionierte Zukunftskonzept ermöglichen.

Nach langem Ausharren in den Startlöchern ist der Startschuss gefallen: das Projekt geht in die Umsetzung!

daumen drücken

Die Pandemie ist eine enorme Herausforderung für die Vereine ebenso wie für die öffentlichen Haushalte, von denen dringend benötigte Subventionen abhängen. Das Vorhaben entwickelt sich zu einem wahren Ausdauerlauf… Trotzdem hält die FT an ihrem ehrgeizigen Vorhaben fest, sich auch in dieser Zeit der Unsicherheiten nicht im kleinklein zu verlieren sondern die Chance für eine infrastrukturelle Neuaufstellung zu nutzen.

Wir drücken die Daumen!

Visualiiserung Theke

innenraum konzept

Während der Verein mit Hochdruck an der Finanzierung zur Realisierung des Projekt arbeitet, schärfen wir das Profil: Die ft sucht ihr neues Gesicht, eine subtile aber unverkennbare coporate identity, die sich durch Bauwerke, Innenausstattung und Merchandising zieht und auf die vielfältigen Bestandsanlagen übertragen lässt.

Perspektivskizze

entwurf

Umfassende Bestands-Untersuchungen und die Abklärung
aller „Schwarzbrot-Themen“ – Brandschutz, Statik, Altlasten
etc. – führen zu größtmöglicher Planungssicherheit.

Zusammen mit Bauherren, die auf gut fundierten
Grundlagen beherzte Entscheidungen treffen, entwickelt
sich die Planung Schritt für Schritt zu immer größerer
Stimmigkeit – vom großen Ganzen bis ins Detail.

Perspektivskizze
Visualisierung Turnhalle
Perspektivskizze
Perspektivskizze
Visualisierung Umkleide
Perspektivskizze Neubau

vorentwurf

Der Vorstand beschließt die Umsetzung des
Konzeptes.

Anstelle aufwendiger Fassadensanierung verleiht der Neubau der Anlage ein neues Gesicht – viel Projektionsfläche für eine neues Image und die Darstellung der bewegten Vereinsgeschichte.

Neben dem 2-geschossigen Neubau mit Foyer, Verwaltung und neuem Fitnesstudio soll auch die Burdahalle umfassend saniert werden.

Perspektivskizze Sportfeld + Gebäude

Ebenfalls durch den neuen Riegel erschlossen entsteht im rückwärtigen Untergeschoss ein neuer Outdoor-Umkleidetrakt.
Win-Win: Der obere Abschluss ergibt eine großzügige Tribünen-Anlage, die Terrasse und Spielfeld verbindet.

Schnitt Skizze
Grundriss Skizze
Grundriss Skizze
städtebauliche Skizze

Konzeption

Erschließung & Orientierung

Von der Straße schwer einsehbar, mit Gebäuden unterschiedlichster Typologien und einem verwinkelten, kaum auffindbaren Eingang – die FT erschließt sich in ihrer über viele bewegte Jahre gewachsenen Struktur nur Eingeweihten….

Das Nadelöhr ist der viel zu kleine, sanierungsbedüftige Eingang. Der Bedarf an zusätzlicher Fläche für Verwaltung und ein Fitnessstudio bieten das Potenzial, das Herzstück der Anlage neu aufzusetzen.

städtebauliche Skizze
städtebauliche Skizze

Unser Konzept sieht einen langen zweigeschossigen Riegel vor, der die von der Straße kommende Wegachse fortführt, die zwei größten Hallen begleitet, und Blick- und Wegbeziehung zum rückwärtigen Außen-Sportbereich herstellt. Der bauliche Eingriff ist dabei minimiert, bei größmöglicher Anbindung aller Nutzungen.

Auch weitere Entwicklungsflächen können zukünftig hier mitspielen.

Konzeptskizee Städtebau